04
Jun
08

KH (Katastrophe Hannover)

…oder „wie man seine Zeit am Hauptbahnhof verbringt“

„ganz kurz nur“, so war der ´Plan. Wir marschieren rein, schießen alles nieder und kommen unversehrt zurück. Arschlecken. Wir stürmen also da rein.Das klappt ganz gut. Alles sieht gut aus. Wir haben sogar die richtige Tür genommen und Laatzen ist symphatisch. Wegen der Leute. „2“ und einem Vogel. Und Badenstedt ist so naja, so da und auch nicht richtig toll. und von der Bronx wollen wir gar nicht sprechen und auch nicht vom Sicherheitsdienst und schon gar nicht von…

aber Ricklingen is dann wieder okeh und mit der straßenbahn gut zu erreichen (und man muss sogar über den hbf) und da gibts auch nen burgerking. hmmpf. und groß war sie die wohnung jaja. und teuer jaja.

Aber Linden ist schön ja Linden mag ich. Da kann man Fahrrad fahren. 10minuten zur Uni und unglaublich gesund auch für die Beine. Wenn man eben kein Auto mehr hat, wenn die Lichtmaschinerie schrott ist. Aber so ganz das richtige? war es das? nein ich glaube nicht.. oder doch ich schon aber andere glauben nicht so sehr. ja stimmt das bad war schon… und der gartenschlauch.

aber wir wollten ja eh wasser sparen und nur noch die Hälfte duschen. vernünftig. es regnet ja auch ab und zu.

ja da hatten wir dann schon 2 mal in dieser stadt geschlafen obwohl das gar nicht drinne war und der 3. tag wär auch fast noch dunkel geworden beinahe, gott sei dank nicht. und den hbf kann man ja entlang laufen ewig und da gibt es viel. läden und essen und läden und essen und läden und menschen und essen und vor allem läden und essen und menschen. so viele auf einmal. unzählbar. aber immer die gleichen.

schrecklich. gewöhnungssache? für uns landleute wohl eine katastrophe 😉

Advertisements

6 Responses to “KH (Katastrophe Hannover)”


  1. 4. Juni 2008 um 18:03

    Ihr ward in Hannover? Sogar in Linden? Da hätten wir uns ja fast getroffen!

  2. 4. Juni 2008 um 18:04

    „wart“ muss es natürlich heißen

  3. 5. Juni 2008 um 16:22

    jaja.. das waren wir und hättest du an deinem handy eine vernünftige mailbox bzw. das handy angehabt dann hätten wir uns ganz sicher getroffen, da ich versucht habe anzurufen 😉

  4. 6. Juni 2008 um 16:16

    Was is denn an meiner mailbox nicht vernünftig?? Ok, an hatte ich’s vielleicht nicht immer. Grmpf.

  5. 5 dipstikk
    9. Juni 2008 um 04:34

    Der HBF hat hinten einen Ausgang zur Oststadt und nach vorne einen Ausgang zur Innenstadt.
    Wäre eine Option gewesen, dem kulinarischen und humanen Überangebot zu entrinnen….

  6. 9. Juni 2008 um 10:08

    Im HBF gilt: Augen zu und durch! Oder auch drunter durch, da gibts zwar auch viele Läden und Essen, aber zumindest etwas weniger Menschen.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


a

guggst du hier kannst du planen

Juni 2008
M D M D F S S
« Mai   Jul »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

wow...

  • 20,524 Leutchens waren bereits hier

%d Bloggern gefällt das: