13
Mrz
09

einmal Gallo und zurück

ab und zu gerät man ja als Fan der Musik von John Frusciante an solche Leute hier

Vincent Gallo, ja genau der Typ der den Film the Brown Bunny gemacht hat mit der hirnrissigen Pornoreifen Felatio-Szene…

dennoch irgendwie ein guter Film auch wenn ich ihn nur auf Englisch gesehen habe mit nem Saumiesen Ton…egal… die Filmmusik ist großes Kino und größtenteils jaa von John Frusiante, das hier zum beispiel:

das video brauch man sich nicht anzuschauen is ja nur ein Bild aber der SOng ist großartig

Advertisements

0 Responses to “einmal Gallo und zurück”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


a

guggst du hier kannst du planen

März 2009
M D M D F S S
« Feb   Apr »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

wow...

  • 20.621 Leutchens waren bereits hier
Advertisements

%d Bloggern gefällt das: