Author Archive for Jule

08
Mrz
10

Die feine Art von fertig

Das war wieder sehr gemütlich mit dem Daantje, der diesmal auch den Schimmy Yaw mitbrachte. Da ist alles immer so, wie es sein muss. Sagt er auch.
Die beiden haben zusammen eine Split-EP veröffentlicht, die man sich bei Kommando Disko als  „kostenlosen Download gratis downloaden“ kann. Also schön weiterhören und auf ins Skigebiet.

25
Okt
09

Mädchenmusik

Drei junge Damen, die ich nur wärmstens empfehlen kann und die sicherlich jeder einen eigenen Beitrag verdient hätten, statt hier so lieblos  in einen gepanscht zu werden.

Donna Stolz Die Dame kommt aus Berlin, singt auch noch beim Pony Express, (solo Dienstag in Leipzig zus. mit Ich, Alexander -von Kunsttpeppich empfohlen- und Spaceman Spiff).  Erinnert mich an ein klein wenig herberes Mazzy Star.

Kitty Solaris, ebenfalls Berlinerin: „Eine dunkle   Stimme, die bei aller  Wärme doch leicht reserviert wirkt.  Eine Flugbegleitung,  von der man sich bei der  Reise ins  Reich der Tagträume gern leiten  lässt.” (Visions 02/07)

Kat Frankie, eine meiner neue Lieblingssängerinnen.. ohne Worte..


(…natürlich auch Berlinerin)

13
Aug
09

Heizen im Sommer

Hurra, Hurra, Konzerte…Eine Reihe live begeisternder, verrückter Bands, deren Auftritte man bei sich bietender Gelegenheit auch nicht unbedingt verpassen söllte.

Die Zentralheizung of Death des Todes, die unsereins sogar richtig in die sommerliche Leichte des Surf-Core-Trash-Irgendwas einordnete, heizten (nach dem leider so gut wie verpassten Auftritts des hier allerdings eh schon mal lobend erwähnten Timms) mit dem Durchlauferhitzer der Dummheit und anderen frappanten Klangstücken ordentlich ein. Und das sehr lange. Bemerkenswert wie sie das aushalten. Aber hier die Erklärung:

„3~4 unbedeutende Laboramöben begannen sich ENTSETZLICH SCHNELL zu entwickeln. Jeder von Ihnen wurden extranormal überdurschnittlich ausgebildete Fähigkeiten aus einem zufällig im Labor gelagerten Gencocktail zuteil.“…Aha! (Weiter recherchiert findet man sogar historische Dokumente, Film-Aufnahmen von damals.)

Weiter ging’s mit den nicht minder beeindruckenden Tarentatec, die nicht nur optisch leicht bekleidet in Bademode und allen erdenklichen Kopfbedeckungen überzeugten. Mit ihrem Zappa-Set (?) durchwanderten sie gefühlt sämtliche Grade des Möglichen von Kosakenchor über Funk, Stoner bis hin zu Jazz und gelungenen Coverversionen von The Doors und Hendrix bis man ihnen Einhalt gebot.

Den Song und das Video find ich ziemlich  steil.

(Freitag soll es dann weitergehen mit Jazz vom Hamburger Trio Krebzucht auf Amrum und Funk von Psyfunetik aus Halle, natürlich in der Galerie Durchlauferhitzer.)

08
Jul
09

Tracy Chapman ist echt in Ordnung

Ich wollte eigentlich pünktlich das Konzert empfehlen, war aber leider verhindert. Nichtsdestotrotz tun wir einfach so, als würde ich Folgendes ankündigen, denn der Text war schon fertig, also hier, lies:
Wenn ich am 07. Juli in dieser Hitze die Anstrengung auf mich nehmen möchte, d.h. Ich mich von meinem spinnwebenumwebten Schreibtischstuhl, dem staubbewachsenen Fußboden oder auch meinem kastenförmigen Bettkastenbett erhebe und das eine rot-lahme Bein vor das andere setze, das dann noch in die richtige Richtung, dann anhaltend den vorzugsweise rechten Arm ausstrecke und die typische Handbewegung zur Öffnung eines klassischen Fensters tätige (von oben nach unten, dann nach vorne ziehen), dann könnte ich tatsächlich Tracy Chapmans großartige Stimme vernehmen, mir die Übel der Welt vorhaltend, mich motivierend, mich für eine bessere zu engagieren. Wir versuchen das natürlich alle schon seit Jahren und werden wie Tracy Chapman, nur weniger gut, es nicht aufgeben. Ja, Tracy Chapman spielt praktisch fast direkt vor meiner Tür (wenn sie es sich nicht anders überlegt, wie damals spontan der Al Jareau). Aber auf Tracy Chapman ist Verlass und deswegen lohnt sich jetzt auch Vorfreude und Musik, denn ich habe eine Tracy-Chapman-Schallplatte im Schrank, die ich bis dahin hören werde und ich werde mich in die Nähe stellen, denn Tracy Chapman ist echt in Ordnung.

Talking About A Revolution

Fast Car

13
Apr
09

Frohe Ostern

Hihi.

09
Apr
09

Schwervon

Major Matt und Nan Turner (Kunstteppich berichtete) sind wieder zu Lande als Schwervon und machen Freitag Halt in Ilses Erika in Leipzig.

Swampthing

Groundhogs…(zu deutsch: „Angriff der Murmeltiere“ oder „…und täglich grüßt das Murmeltier“ oder „X-Faktor: das Unfassbare“)

30
Mrz
09

chronisch unterbewertet

Shuggie Otis… Geht mir jetzt mehr ums Lied als um die netten Rehe. Oder Ziegen.   Kenn mich da nicht so aus.




a

guggst du hier kannst du planen

Juni 2017
M D M D F S S
« Jan    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

wow...

  • 20,516 Leutchens waren bereits hier